Start | Kontakt | 0711 236 236 3

Die Berechnung der Medienbeobachtung

Grundpreis, Suchvorgabe, Ergebnisse, Versand

mehr zur Berechnung einer MedienbeobachtungDerzeit können wir unseren Kunden in Deutschland die Auswertung eines der umfangreichsten Medienpanels überhaupt zu sehr interessanten Konditionen anbieten. Bei der Berechnung der damit in Zusammenhang stehenden Leistungen kommen standardmäßig nur vier Preiskonzepte zur Anwendung, die im Forlgenden etwas näher erläutert werden sollen:

Grundpreis

Der Grundpreis für eine Medienbeobachtung wird bei der monatlichen Abrechnung Ihres Auftrags einmal berechnet.
Wenn Sie keine weiteren Dienste (Anzeigenwertberechnung, Pressemappe, Lizenzierung,..) in Anspruch genommen haben, erscheint in Ihrer Monatsrechnung neben dem Grundpreis als zweites Konzept die ...

Suchvorgabe

Das Konzept der Suchvorgabe kann bei einer Medienbeobachtung dann mehrmals berechnet werden, wenn zum Beispiel nach mehreren Firmennamen gesucht wird. Hier "versteckt" sich der oft nachgefragte Agenturrabatt. Wenn Sie mehrere Kunden haben, für die Sie eine Medienbeobachtung in Auftrag geben, berechnen Sie gegenüber dem Kunden, was Sie wollen. Wir berechnen Ihnen gegenüber in einem Auftrag bis maximal 10 Suchvorgaben 10 Suchvorgaben, aber nur einen einzigen Grundpreis.
Neben dem Grundpreis und der Suchvorgabe erscheinen als drittes Konzept die...

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Medienbeobachtung haben eine unterschiedliche Beschaffenheit: Papierausschnitte aus Zeitungen und Zeitschriften, Hinweise aus Internet, TV und Radio, Texte von Nachrichtenagenturen. Je nach dem, woher ein Ergebnis stammt, geht diesem Ergebnis zum einen ein spezifischer Aufwand voraus, zum anderen hat das Ergebnis selbst eine anderes Aussehen. Ein Zeitungsausschnitt, der im Wesentlichen aus Papier besteht und auf einem Mediendatenblatt ablösbar aufgezogen ist, ist etwas anderes als ein TV-Hinweis, der aus den Sendedaten, einem redaktionell verfassten Zusammenfassung des Inhalts, einem Standbild und einem kurzen Videoclip besteht. Mehr zum Thema Ergebnisse finden Sie hier.

Versand

Als viertes und letztes Konzept wird der Versand berechnet. Versendet wird grundsätzlich nur, wenn Ergebnisse vorliegen. Wurde im abzurechnenden Monat einmal versendet, wird der Versand mit 1 multipliziert, wurde 5 mal versendet, wird entsprechend mit 5 multipliziert. Multiplikator für den Versand ist zwar der postalisch versendete Umschlag, der Versand umfasst aber deutlich mehr.

So erhalten Sie zum Beispiel an dem Tag, an dem ein Umschlag an Sie versendet wird, per E-Mail eine Übersicht der in diesem Umschlag enthaltenen Ergebnisse. Diese Übersicht enthält alle relevanten Eckdaten einschließlich einer kleinen Voransicht der Clippings (Thumbnail) und der jeweiligen Artikelüberschriften, Quellen und Auflagenzahlen. Diese Übersicht erfüllt darüber hinaus die Funktion eines Inhaltsverzeichnisse, weil die Reihenfolge der im Umschlag enthaltenen Ergebnisse exakt der Reihenfolge auf dieser Übersicht entspricht.

Laufzeit

Eine nicht ganz unwichtige Angelegenheit in Zusammenhang mit einer Medienbeobachtung ist die Laufzeit und die Kündigungsfrist. Dazu müssen nicht viele Worte verloren werden.

Mindestbeobachtungszeitraum

Ein Auftrag läuft bei uns genau so lange, wie Sie es möchten. Um dies zu begründen, wird in der Kundenberatung immer sehr häufig davon gesprochen, dass nicht lange Vertragslaufzeiten Sie an uns binden sollen, sondern alleine die Qualität unserer Arbeit. Dass wir deshalb auch tagesgenau abrechnen ist nur "natürlich". Den einzigen Zeitraum, um den Sie bei uns nicht herum kommen, ist der Mindestbeobachtungszeitraum von 30 Tagen. Das hat mit dem Aufwand zu tun, der nötig ist, um die gesamte Maschinerie für Sie ans Laufen zu bringen. Danach wird, wie gesagt, tagesgenau abgerechnet.

Kündigungsfrist

Den zweiten Zeitraum, der in diesem Zusammenhang noch erwähnt werden müsste, ist die Kündigungsfrist von 14 Tagen. Diese können Sie aber ganz leicht umgehen, in dem Sie zu Anfang des Auftrags sagen, bis zu welchem Datum genau der Auftrag laufen soll; dann fällt die Kündigungsfrist ganz weg.

Und eins noch: bei uns müssen Sie nicht befürchten, dass Sie durch Unaufmerksamkeit auf einmal in neue (Vertrags-)Zeiträume geraten, mit denen Sie nicht gerechnet haben.

Um zu erfahren, welcher Preis für jedes Konzept berechnet wird, rufen Sie uns bitte unter der 0711 236 236 3 an oder schreiben uns mit diesem Kontaktformular eine kurze E-Mail.(635)

zum Kontaktformular
nach oben scrollen