Start | Kontakt | 0711 236 236 3

Medienbeobachtung tagesaktuell

Express

mehr zur tagesaktuellen MedienbeobachtungBei der tagesaktuellen Medienbeobachtung werden über 2.200 Publikationen erfasst.

Zu diesen Publikationen gehören alle überregionalen Tageszeitungen wie

und die meisten regionalen Tageszeitungen - zusammen rund 1.200 Publikationen - , knapp 50 Wochen- und Sonntagszeitungen wie gut 350 Magazine, wie zum Beispiel 31 Nachrichtenagenturdienste sowie knapp 300 Nachrichtenportale.

Die genaue Liste aller in der tagesaktuellen Medienbeobachtung berücksichtigen Publikationen finden Sie im Bereich Downloads.

Mit dem tagesaktuellen Pressespiegel - das ist unter Anspruch - sollen Sie möglichst früh und möglichst umfassend über die aktuelle Berichterstattung in Kenntnis gesetzt werden. Wenn es um Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Branchenmeldungen oder Neuigkeiten zu Ihren Mitbewerbern geht, verschafft Ihnen der redaktionell aufbereitete Blick in die druckfrischen Publikationen eine große Sicherheit bei der täglichen Arbeit und den immer wieder zu treffenden Entscheidungen.

Die Lektorinnen und Lektoren, die sich mit dem tagesaktuellen Express-Dienst befassen, beginnen ihre Arbeit sehr früh am Morgen. Die meisten Kunden wollen die Ergebnisse dieses Dienstes bereits um 8.00 oder spätestens um 9.00 Uhr vorliegen haben.

Der Inhalt dieses Frühdienstes wird individuell mit jedem Kunden abgesprochen und vorbereitet. Dies betrifft sowohl die Formulierung der für Sie relevanten Themen wie die Art der zu bearbeitenden Quellen. Nicht unerheblich ist darüber hinaus die Frage, wie mit Ergebnissen umgegangen werden soll, die nahezu in gleichem Wortlaut in verschiedenen Quellen erscheinen.

Die Ergebnisse der Express-Medienbeobachtung werden per E-Mail (oder einem Messenger-Dienst wie WhatsApp, iMessage oder Telegram) versendet oder können über ein speziell eingerichtetes, individuelles Kundenportal für eine beschränkte Zeit nachträglich abgerufen werden.

Die Erstellung der Pressespiegel ist die Aufgabe der dafür ausgebildeten Redakteure und Redakteurinnen. Sie stehen in engem Kontakt mit dem Auftraggeber und können immer mal wieder erforderlich werdende Änderungen umsetzen und das fertige Produkt so optimieren. Mit der Berücksichtigung zum Beispiel Ihrer firmeneigenen Erscheinungsbild (Corporate Identity) passt sich der von uns erstellte Nachrichtenüberblick auch optisch an Ihr Unternehmen an. Dabei spielt das Format des Pressespiegels - PDF, HTML, XML, ... - nur eine untergeordnete Rolle. Auch hier passen wir uns gerne Ihren Vorgaben an.

Für die digitale Lieferung eines tagesaktuellen Presseartikel ist ein Lizenzierung erforderlich. Zuständig für die Vergabe und Berechnung dieser Lizenzen ist die in Berlin ansässige PMG Pressemonitor GmbH, deren Partner mediatpress® seit vielen Jahren ist. Aus diesem Grund kann das gesamte Lizenzmanagement über uns laufen und sozusagen "unsichtbar" für den Kunden bleiben.

Bei der Berechnung der Lizenzen ist wichtig, an wie viele Personen der Pressespiegel gesendet wird und ob dieser in einem Archiv abgelegt werden soll oder nicht. Die Preisliste, der von der PMG erhobenen Lizenzkosten können im Einzelnen auf der entsprechenden Seite des Verlagsrechteverwalters abgerufen werden.

Als interessante und kostengünstige Alternative für den tagesaktuellen Pressespiegel bieten wir Ihnen mit dem Print Media Alert ein Produkt zum Festkostenpreis. Diese Art des Newsalerts belastet Ihr Lesepensum nur unerheblich, setzt Sie aber trotzdem von wichtigen Meldungen in Kenntnis.

Wenn Sie hierzu ein Angebot einholen möchten, schreiben Sie uns bitte formlos eine E-Mail, rufen uns einfach an unter der
0711 236 236 3
oder verwenden dieses Onlineformular zur Kontaktaufnahme.(540)

zum Kontaktformular
nach oben scrollen